Gegenbesuch im Fitnessstudio

31.03.2022

Gegenbesuch im Fitnessstudio

Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Schichtwechsel“ konnte am gestrigen Mittwoch, 30. März, endlich der Gegenbesuch von Adrian D. bei seinem Tauschpartner stattfinden. Immer wieder musste der Termin coronabedingt verschoben werden.

Adrian D., Beschäftigter der Rheinhessen-Werkstatt der NRD im rheinland-pfälzischen Wörrstadt, ist seit seiner Kindheit Fußball- und Basketball-Fan. Nun hat er endlich die Arbeit seines Tauschpartners Benjamin Auer vor Ort kennenlernen dürfen. Der ehemalige Fußball-Profi betreibt seit 2006 ein großes Fitnessstudio mit rund 80 Angestellten in seiner Heimat Landau. Im September vergangenen Jahres besuchte er Adrian an dessen Arbeitsplatz.

Benny und seine Mitarbeitenden empfingen Adrian herzlich, der im Anschluss bei einem Probetraining eines potenziellen Fitnessstudio-Kunden unter professioneller Anleitung zuschaute. Natürlich war Adrian auch beim darauf folgenden Vertragsgespräch inklusive -unterzeichnung dabei und bekam so hautnah den Ablauf eines Geschäftsabschlusses mit. Beim Rundgang durch das Studio hatte der Mainz 05-Fan viele Fragen, die ihm die Mitarbeitenden ausführlich beantworteten. Mit den meisten Trainingsgeräten war Adrian allerdings bereits vertraut: Einmal in der Woche trainiert er selbst in einem Studio.

Auch an der Rezeption der Reha-Abteilung des Unternehmens zeigte er sich äußerst interessiert. Wer hart arbeitet, darf auch pausieren: Benny spendierte zum Mittagessen zwei Familienpizzen. „Adrian hat mir im September verraten, dass Pizza zu seinen Leibspeisen gehört“, sagte der Ex-Profifußballer. Nach weiteren Einblicken in Bennys Arbeitswelt entließ der ihn dann in den wohlverdienten Feierabend. „Es hat mir sehr gut gefallen heute“, freute sich Adrian, bevor er die Heimreise nach Mainz antrat.

Bild oben: Abschlussfoto (vl): Adrian mit Michael Laux (Bennys Fitnes World), Benny Auer, Jan Lüth (NRD)

Bild unten: Adrian kriegt von Julia, Murat und Max (vl) gezeigt, wie die Arbeit an der Rezeption funktioniert.

Adrian kriegt von Julia, Murat und Max (vl) gezeigt, wie die Arbeit an der Rezeption funktioniert.
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Youtube-Videos, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen