Arbeitsplätze in Betrieben

Arbeitsplätze in Betrieben

Vielfältige Optionen bei der beruflichen Integration

Zunehmend möchten Beschäftigte in einem Unternehmen des ersten Arbeitsmarkts arbeiten. Praktika sowie ausgelagerte Einzel- und Gruppenarbeitsplätze bieten hierfür gute Möglichkeiten, ohne auf die Sicherheit einer Werkstattanstellung verzichten zu müssen.

Ausführlich informieren wir Unternehmen über flexible Arbeitszeitmodelle und Fördermöglichkeiten, beraten bei der Arbeitsplatzgestaltung und führen eine arbeitsplatzspezifische Qualifizierung durch.

Durch eine bedarfsorientierte Begleitung geben wir neue Impulse und sichern eine nachhaltige, konstruktive Zusammenarbeit aller Beteiligten. Wir begleiten geeignete Beschäftigte bis zu einer Festeinstellung nach dem Budget für Arbeit.

Zu den Unternehmen, mit denen die Rheinhessen-Werkstatt erfolgreich kooperiert, gehören

  • die Universitätsmedizin Mainz,
  • das DRK Krankenhaus Alzey,
  • die Firma juwi in Wörrstadt und
  • das Zentrum für selbstbestimmtes Leben Mainz e.V.
Universitätsmedizin Mainz

Universitätsmedizin Mainz

DRK Krankenhaus Alzey

DRK Krankenhaus Alzey

Universitätsmedizin Mainz

Zentrum für selbstbestimmtes Leben Mainz e.V.

 

Ansprechpartner

Arbeiten in Betrieben

Annette Schultheiß

Rheinhessen-Werkstatt
Fachberatung für Berufliche Integration

Spiesheimer Weg 34
55286 Woerrstadt
06732 9407 7924
annette.schultheiss@nrd.de

Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog